Rare Stories

Aus dem Leben mit einer seltenen Erkrankung

Zurück

Hobbys mit seltenen Erkrankungen – Entdecke Freude und Ausgleich jenseits der Diagnose

Manche von uns haben neue Hobbys entdeckt, die unseren Geist befreien und unseren Körper stärken, ohne uns zu überfordern. Andere haben die Unterstützung von Lehrer*innen und Familie erfahren, die uns Vertrauen schenkten und uns dabei halfen, unsere Fähigkeiten zu erkunden und auszubauen.

Für uns ist es wichtig, unsere Hobbys fortzuführen, manchmal auch mit der Familie, um gemeinsame Erlebnisse zu schaffen. Wir ermutigen jeden, Aktivitäten zu finden, die Leidenschaft wecken und antreiben, denn Pausen im Alltag einzulegen, ist wichtig – denn keinesfalls sollte man sich überlasten. 

Wir haben alle einen Weg gefunden, unsere Träume zu leben und unsere Interessen zu verfolgen. Mit Unterstützung, Verständnis und Zusammenhalt kann jeder es schaffen, sich Zeit für sich einzuräumen und für eine Weile aus dem Alltag auszubrechen.

#Hobbys    #Selbstfuersorge    #Lebensfreude

Das könnte dich auch interessieren

Samuel
Samuel
Mentale Gesundheit
Was hat dir im Umgang mit der Erkrankung geholfen?
Madlen
Madlen
Sozialrechtliche Themen
Unterstützung für Paul organisieren: Wie?
Madlen
Madlen
Erwachsenenalter
Wie habt ihr euren Alltag nach der Diagnose neu geordnet?
Conny
Conny
Ausbildung/Studium
Berufswahl-Herausforderungen durch Erkrankung?